Willkommen in meiner Heilpraxis

 

Gesundheit. Vitalität. Wohlbefinden.

Die Gesundheit

ist unser kostbarstes und höchstes Gut. Sie wieder herzustellen und zu erhalten ist die Aufgabe eines Heilpraktikers. Alle Behandlungsformen und Therapien der Naturheilkunde werden seit Jahrhunderten zum menschlichen Wohle eingesetzt. Die Naturheilkunde ist eine Erfahrungsheilkunde und betrachtet den Menschen als ganzes Wesen, bestehend aus Körper, Geist und Seele. Jede/r Patient/in erhält eine auf seine/ihre Bedürfnisse abgestimmte, individuelle Beratung und Behandlung. Das Ziel der Behandlungen ist die Wiederherstellung der Gesundheit, die Linderung von Leiden, die Regeneration des Körpers, die Erhaltung und Förderung der Vitalität, die psychische Ausgeglichenheit, sowie die Steigerung des Wohlbefindens und der Lebensfreude. Naturheilkundliche Beratungen können in der Praxis  oder über Skype und Telefon stattfinden. Vielen Menschen habe ich in den letzten 20 Jahren helfen können. Ich freue mich auch ihnen helfen zu können,

Ihr Heilpraktiker
Uwe Lilienthal  

Der Bandscheiben-Entlastungsstuhl

Mit dem neu entwickelten Wirbelsäulen-Entlastungsstuhl können wir Sie aufrichten, dehnen und ins Lot bringen. Dadurch erreichen Sie eine neue ungeahnte Freiheit und Sie fühlen sich wohl. Der Entlastungsstuhl bewirkt eine totale Entlastung der Bandscheiben. In der sanften Dehnung der Wirbelsäule können sich die Bandscheiben wieder vollsaugen und regenerieren. Rückenschmerzen mit Ursprung an der Wirbelsäule und auch ein Beckenschiefstand können so auf schonender Weise einfach behandelt werden. Die Behandlung ist sehr entspannend und dauert nur 15 Minuten.

Homöopathie

Die Homöopathie wurde vor mehr als 200 Jahren von dem deutschen Arzt Dr. Samuel Hahnemann (1755-1843) entdeckt und entwickelt. Nach dem Ähnlichkeits- oder Simileprinzip – „similia similibus curentur“ = „Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt“ – sollen Krankheiten durch Mittel geheilt werden, die bei einem Gesunden mittels Urtinktur ähnliche Symptome hervorrufen, wie sie bei dem Kranken geheilt werden sollen. Die Homöopathie behandelt aber nicht nur Symptome, sondern den ganzen Menschen. Neben den Beschwerden werden auch die Vorerkrankungen, die Konstitution und die psychische Situation miteinbezogen. Die passende Arznei kann Heilung für Körper, Geist und Seele bringen. Die Homöopathie kann bei chronischen Krankheiten sowie bei akuten Beschwerden helfen. Sie kann die Selbstheilungskräfte und das Immunsystem stärken und sorgt für psychische Stabilität und Selbstbewusstsein. Die Homöopathie ist wissenschaftlich noch nicht erkannt.

Akupunktur TCM

Die traditionelle Akupunktur aus China (TCM) gibt es seit mehr als 3.000 Jahren. Sie ist bestrebt die eigene Lebensenergie (Qi) zu harmonisieren. Durch die Stimulierung der Akupunkturpunkte auf der Körperoberfläche können Schmerzzustände, Energieblockaden und Energiedefizite in den Meridianen gelöst werden. Die Akupunktur sorgt für einen ausgewogenen Energiefluß im Körper und Wohlbefinden auf der psychischen Ebene. Sie wurde wissenschaftlich untersucht (GERAC-Studien) und als vergleichbar sicheres medizinisches Verfahren ausgewiesen. Unerwünschte schwere Wirkungen (Nebenwirkungen) der Akupunktur sind vernachlässigbar gering. Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt die Akupunktur der TCM bei über 40 Erkrankungen, wie z.B.: bei Schmerzen des Bewegungsapparates (im Rücken, Schulter, Hüft- und Kniegelenk), bei Herz-, Kreislauf-, Verdauungs- und Schlafproblemen, körperlicher und mentaler Erschöpfung, Unruhe, psychischen Verstimmungen, Streßsymptomen, Lernproblemen, Erkältungskrankheiten, Allergien, Immunschwäche, Haarausfall, Tinnitus, Kopfschmerz, Migräne, Sinusitis, Neuralgien, Abnutzungserscheinungen u.v.a. Im Anti-Aging wirkt Akupunktur positiv gegen Faltenbildung, Hautalterung, Körper- und Konzentrationsschwäche. Akupunktur wird auch zur Leistungssteigerung bei Spitzensportlern und Managern eingesetzt.

Effektives Abnehmen mit Akuveda nach Uwe Lilienthal

Der Begriff Akuveda stammt aus den beiden Silben: Akupunktur und Ayurveda. Die traditionelle chinesische Akupunktur hilft Heißhungerattacken zu reduzieren, psychische Ausgeglichenheit zu erreichen und die Verdauung anzuregen, sodass keine Fettdepots aufgebaut werden. Ayurveda ist die jahrtausende alte Lehre vom Leben. Wenn Sie dauerhaft abnehmen wollen, ohne Diäten oder Jojo-Effekt, wird es wichtig zu wissen welche Nahrungsmittel ihr Körper gut verstoffwechselt und aus welchen Nahrungsmitteln er Fettzellen aufbaut. Bestimmte Kräutertabletten verhindern die Gewichtszunahme, fördern den Abbau alter Fettdepots und kurbeln den Stoffwechsel an. Ich selbst habe diese einfache Abnehmkur an mir ausprobiert und innerhalb von 6 Monaten 20 Kilogramm abgenommen; ohne zu hungern oder übermäßigen Sport zu treiben. Ich fühle mich topfit, sehr vital und der Körper dankt es mit einem erhöhten Energiepotenzial. Die Akuvedatherapie besteht aus 10 Einzelsitzungen inclusive Akupunktur und Beratung für das Erreichen Ihres Wohlfühlgewichtes. Alle hier aufgeführten Therapieverfahren entspringen der Erfahrungsheilkunde und sind wissenschaftlich bzw. schulmedizinisch noch nicht anerkannt.

Energetisches Heilen

Die indische Chakrenlehre ist ein fünftausendjähriges altes Wissen aus den vedischen Schriften und findet in vielen anderen Kulturen und Religionen ihre Bestätigung. Laut den vedischen Schriften erscheint jede Erkrankung und jede psychische Verstimmung zu erst auf der energetischen Ebene bevor sie sich auf der körperlichen Ebene manifestiert. Deshalb müssen wir bei den Behandlungen das Energiefeld eines jeden Menschen miteinbeziehen. Alles ist Schwingung, alles ist Energie. Ohne Energie keine Bewegung, ohne Bewegung findet kein Leben statt. Diese Energie, die alles belebt und durchströmt, wird im Indischen Prana, im Chinesischen Chi, im Japanischen Ki und im Altdeutschen Odem genannt. Sie gilt als Ur-Energie und durchflutet alles Lebendige im Unterschied zu einem toten Körper. Laut den alten vedischen Schriften, besteht unser Energiefeld aus a.) den Chakren – den sogenannten Energiezentren, b.) der Aura – dem Energiefeld um den Körper und c.) den Energiebahnen und Meridianen im Körper. Alle Energiesysteme sind miteinander verknüpft, beleben den Körper und entwickeln die Höhe des Bewusstseins. Die Chakren dienen dem Energiesystem des Menschen als Empfangsstation, Transformatoren und Verteiler der verschiedenen Energie-Frequenzen. Die Aura ist unser energetisches Schutzschild und umgibt den Körper in einem Abstand von ca. 70-100 cm. Beim energetischen Heilen werden die Chakren und die Aura gereinigt und mit Heilenergie aufgeladen. Die Patienten fühlen sich anschließend ruhiger, befreiter und kraftvoller. Diese uralten Heiltechniken werden seit fast 20 Jahren in der Heiler Ausbildung von mir unterrichtet und an Interessierte weitergegeben. Sie entstammen der Erfahrungsheilkunde und sind wissenschaftlich noch nicht anerkannt.

Darmreinigung, Entsäuerungskur, Ausleitungs - und Entgiftungsverfahren

Alle naturheikundlichen Ausleitungs - und Entgiftungsverfahren unterstützen den Körper, die im Bindegewebe gespeicherten Gift- und Schlackenstoffe zu lösen und auszuscheiden. Dabei helfen die Darmsanierung, das Schröpfen, das Baunscheidtieren und pflanzliche Arzneien bei der Entgiftung. Die Regeneration der Leber wird angeregt, der Basen-Säure-Haushalt normalisiert und die Ausscheidungsorgane Darm, Nieren, Haut und Lymphsystem aktiviert, um unnötigen Ballast loszuwerden. Gleichzeitig wird die Darmflora mit Probiotika aufgebaut, um das Immunsystem, das zu 80 % in der Darmschleimhaut zu Hause ist, zu stärken. Ein starkes Immunsystem erkennt entartete bzw. nichtfunktionierende Zellen und vernichtet diese, bevor sie Schaden anrichten. Haut- und Schleimhauterkrankungen, sowie Pilzbefall und die meisten Allergien können aus einer Fehlbesiedelung der Darmflora resultieren. Wir unterstützen die jeweilige Konstitution des Patienten mit Homöopathie, Ernährungsberatung, Pflanzenheilkunde und entsprechenden Vitalstoffen für mehr Gesundheit, Wohlbefinden, Konzentrationsfähigkeit und Lebensfreude. Die hier aufgeführten Ausleitungsverfahren entspringen der Erfahrungsheilkunde und sind wissenschaftlich noch nicht anerkannt.